Vier Fragen an einen Berufsschullehrer zum Einsatz des Acer TravelMate Spin B3 in Schule

Vier Fragen an einen Berufsschullehrer zum Einsatz des Acer TravelMate Spin B3 in Schule

Stefan Kudella ist Lehrer eines Berufskollegs in Gelsenkirchen und bietet zusätzlich Fortbildungen für den didaktisch sinnvollen Einsatz von digitalen Lernmitteln im Unterricht an. Als Teil unseres Fortbildungsteams bei der ThinkRED gibt er für alle Schulformen, Fachgruppen und Methodenschwerpunkte Fortbildungen und Workshops, sowohl vor Ort als auch online.

Unser Trainer hatte die Möglichkeit, das neue Acer TravelMate Spin B3 einen Schultag lang zu testen. Acer erweitert seine Produktpalette um das TravelMate Spin B3 – ein Convertible, welches speziell für die typischen Anforderungen im Schulalltag entwickelt wurde. Wie sich das Convertible im Schulalltag geschlagen hat – das erfahren Sie in unserem Interview.

ThinkRED: „Welche Möglichkeiten des gemeinsamen Arbeitens bietet das Convertible?“

Stefan: Nicht nur mir gefällt das 360°-Design. Die Schüler*innen können dank des 360°-Scharniers in einer Vielzahl von Situationen zusammenarbeiten. Es lässt sich als Notebook, Tablet und auch in Zeltform aufgestellt nutzen. Zur Medienwiedergabe ist der Zelt-Modus ziemlich praktisch und wenn die Schüler*innen Aufsätze schreiben, dann geschieht dies im Notebook-Modus. Da können sich natürlich auch mehrere Schüler*innen an den Schultischen vor ein Gerät setzen und gemeinsam an Dokumenten und Präsentationen arbeiten. Das Gerät verfügt auch über eine zweite Kamera, wodurch Fotoaufnahmen im Zeltmodus vereinfacht möglich sind. Meine Schüler*innen arbeiten damit sehr gerne kollaborativ.

ThinkRED: „Stefan, ist denn die Akkulaufzeit für einen gesamten Schultag ausreichend?“

Stefan: Ja absolut. Ich meine, man ist ja immer skeptisch, wenn angegeben wird, dass die Akkulaufzeit bis zu 12 Stunden beträgt. So geht es mir zumindest. Aber es ist wirklich so. Ich habe den Akku am Sonntagabend voll aufgeladen und bin dann am Montagmorgen mit 100% Akku zur Schule gefahren. Ich war überrascht, als ich am Nachmittag auf die Batterieanzeige geschaut und festgestellt habe, dass dieser noch knapp 30% betrug. Das bietet enorme Vorteile für mich und natürlich auch für meine Schüler*innen, denn man braucht kein Ladegerät und Kabel mitnehmen und erspart sich unnötiges Gewicht. Und für den Schulalltag ist das besonders praktisch, denn es bedeutet einen Schultag ohne Unterbrechungen von der ersten bis zur letzten Stunde.

ThinkRED: „Ist das Gerät auch vor Wasser oder Stürzen geschützt?“

Stefan: Das ist mit den Acer TravelMate Spin B3 kein Problem. Es ist spritzwassergeschützt und feuchtigkeitsresistent. Und das sogar nach MIL-STD 810G. Das ist besonders praktisch, denn im Schultag geht es ja häufig hektisch zu. Bei uns im Berufskolleg sind die Gänge und Flure ziemlich eng und die Schüler*innen rempeln sich gegenseitig an. Da kann es schnell passieren, dass eine Flasche Wasser ausläuft. Aber kleine Mengen Flüssigkeit können dem Gerät nichts anhaben. Zudem hat es eine stabile Tastatur mit einzeln verankerten Tasten sowie eine umlaufende gummierte Stoßkante. Ein sehr robustes Gerät für den Bildungsbereich!

ThinkRED: „Braucht man zusätzliches Zubehör, wie beispielsweise eine Hülle?“

Stefan: Nein, das ist nicht nötig. Das Gerät ist wirklich sehr robust, sodass eine weitere Schutzhülle oder ähnliches nicht erforderlich ist. Wie schon angemerkt hat das Gerät eine umlaufende gummierte Stoßkante. So ist es vor Stößen und kleinen Stürzen bestens geschützt. Es sind auch keine weiteren Ständer oder ähnliches Zubehör erforderlich. Durch die verschiedenen Nutzungsmodi steht es sicher und platzsparend auf den Schülertischen oder dem Pult. Und das Beste ist der integrierte Stift mit Quick Charge-Funktion. Der Stift ist in das Gehäuse integriert und wird ohne Kabel geladen. So geht der Stift auch nicht so leicht verloren und man hat ihn schnell parat, wenn man Zeichnen oder sich Notizen machen möchte.

ThinkRED: Vielen Dank für das Gespräch, Stefan.

Wenn Sie mehr über das Acer TravelMate Spin B3 sowie über den ausführlichen Erfahrungsbericht des Lehrers und Trainers Stefan erfahren möchten, dann klicken Sie hier: https://thinkred.de/ueber-uns/acer-b3/

Sie haben Interesse an dem Gerät? Dann kontaktieren Sie uns doch über das Kontaktformular oder rufen Sie uns unverbindlich an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!