Die perfekte Lösung für hybriden Unterricht

Die perfekte Lösung für hybriden Unterricht

Meet the Owl.

Die Art und Weise, wie wir unseren Schüler*innen Wissen vermitteln, hat sich durch digitale Werkzeuge und Technologien gewandelt. Als im Frühjahr die Schulen durch die „Corona-Krise“ plötzlich schließen mussten, wurde umso deutlicher, dass die bestehenden Strukturen unseres Unterrichtsalltags anpassungsfähige und hybride Lösungen benötigen. Ein mögliches Tool ist die Meeting Owl, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten.

Kompaktes Konferenzsystem für Bildungseinrichtungen.

Die Meeting Owl ist ein Lautsprecher mit integrierter Kamera und Mikrofon, mit dem unkompliziert Videokonferenzen und Meetings möglich sind. Noch nie war die Inbetriebnahme von Meetings so simpel. Einfach mit Plug-and-Play via USB anschließen und schon kann es losgehen. Das kleine kompakte Konferenzsystem eignet sich besonders gut für einen hybriden Unterricht. Die Meeting Owl verbindet Menschen miteinander, die sich an unterschiedlichen Orten befinden – ob am Schreibtisch zu Hause, in kleinen Lerngruppen in der Schule oder bei regelmäßigen Lehrerkonferenzen. Schüler können den Unterricht so erleben, als ob er im persönlichen Kontakt stattgefunden hat.

Die junge Generation findet schnell einen Zugang zu dieser Technologie und insbesondere Grundschüler*innen empfinden das Aussehen und den Niedlichkeitsfaktor als ansprechend. Die Meeting Owl ist für einfache bis komplexe Videolösungen ein ideales Tool und ebenso für nicht-technik-affine Lehrkräfte einfach anzuwenden. Klassische Kommunikationstools auf neue Art erleben – für einen innovativen, kollaborativen und interaktiven Unterricht.

Features, die überzeugen.

  • 360°-Sichtfeld mit integrierter Kamera, die dem Sprecher folgt  
  • Anschluss mit Plug-and-Play
  • Kompatibel mit diversen Betriebssystemen wie Mac, Windows, Chrome und Linux
  • Kompatibel mit gängigen Videokonferenz-Systemen, wie Microsoft Teams, Zoom, Skype und WebEx

Digitaler Unterricht mit der Meeting Owl.

Mit der Meeting Owl Hybridunterricht durchführen? Kollaboration und Kommunikation trotz räumlicher Trennung aufrechterhalten? Klar – mit der Meeting Owl!

Stellen Sie sich folgendes exemplarische Lernsetting vor: Die Lehrkraft verteilt gruppenspezifische Aufgaben an die Schüler*innen, die sich entweder in verschiedenen Klassenräumen befinden oder sich remote von zu Hause aus dazu schalten. In der Bearbeitungsphase haben die Schüler*innen jederzeit die Möglichkeit, aufkommende Fragen über die Eule an die Lehrkraft zu kommunizieren. Und das Tolle: Die Meeting Owl fokussiert dabei immer denjenigen, der gerade spricht.

Während der Ergebnispräsentation steht die Eule in einem Klassenraum auf der Tischmitte, ggf. kombiniert mit einem Monitor. Die erste Schülergruppe sitzt um die Eule herum, die andere Schülergruppe kann die Präsentation remote verfolgen. Die acht integrierten Mikrofone regulieren leise Stimmen und sorgen für klare Tonsignale während der Übertragung vom einem zum anderen Klassenzimmer.

Auch andere Lernszenarien sind denkbar: Für mehr Flexibilität beim digitalen Unterricht einfach die Eule auf mobilen Rollwagen oder einem Stativ platzieren/montieren oder in der Aula kopfüber von der Decke hängen, damit Schüler*innen auf Distanz alles sehen und hören können.

Unser Fazit.

Uns hat die kleine digitale Eule überzeugt und wir möchten Sie gerne weiterempfehlen. Gerade in der aktuellen Situation bietet sie einen echten Mehrwert, um die Kommunikation aufrechtzuerhalten, den nötigen Abstand zu wahren und die Exploration neuer Interaktionsformen zu ermöglichen. Haben Sie Fragen zu der Beschaffung und Registrierung oder benötigen Sie weitere didaktische Anregungen? Sprechen Sie uns an – unser Team ist für Sie da und berät Sie gerne.

Sie möchten mehr über Tools für den Distanzunterricht erfahren? Dann informieren Sie sich hier: https://thinkred.de/distanzunterricht/